Neuigkeiten
05.04.2019
Neuigkeiten

100 Millionen Effizienzwunder

Treto in Spanien ist Standort des globalen Generator-Leitwerks von SEG Automotive. Nun feierte das Werk, das seit über 50 Jahren zum Unternehmen gehört, einen beachtlichen Meilenstein: Seinen einhundertmillionsten Generator.

Ehrengäste der Veranstaltung (von links nach rechts): Jose-Luis Gutierrez, ehemaliger Werkleiter in Treto; Dr. Peter Sokol, COO von SEG Automotive; Dr. Ulrich Kirschner, CEO von SEG Automotive; Inaki Calvo, Werkleiter in Treto; Reyes Maroto, spanische Ministerin für Industrie, Handel und Tourismus; Miguel Ángel Revilla, Präsident von Kantabrien; Jia Hao, CEO von ZMJ; Pablo Zuloaga, Repräsentant der spanischischen Regierung in Kantabrien; Markus Littig, Werkskoordinator in Treto.

Mit ihrer Leidenschaft für Innovation treiben die Ingenieure des Standorts aktiv den Wandel zu effizienteren Verbrennungsmotoren, 48V-Hybridfahrzeugen und der Elektrifizierung voran. Passend dazu war der einhundertmillionste Generator eine "Boost Recuperation Machine". Dieses Produkt verwandelt herkömmliche Verbrennungsmotoren in effiziente Mildhybriden. Es ersetzt den 12V-Generator durch eine 48V-Maschine, die Bremsenergie zurückgewinnt und so den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen um bis zu 15% reduziert. Reyes Maroto, die spanische Ministerin für Industrie, Handel und Tourismus, betonte auf der Veranstaltung: "SEG Automotive Spanien ist ein Beispiel dafür, wie Innovation mit dem Schutz der Umwelt vereinbar ist". Miguel Ángel Revilla, der Präsident Kantabriens, fügte hinzu, dass "das Engagement von SEG Automotive Spanien für Innovation und Elektrifizierung den Weg in die Zukunft weist".