Breadcrumbnavigation

Breadcrumbnavigation

Asset Publisher

E-Mobilität für den Stadtverkehr in Asien: SEG Automotive bringt E-Antriebe für Zwei-und Dreiräder auf den Markt
News
17.02.2020
news

E-Mobilität für den Stadtverkehr in Asien: SEG Automotive bringt E-Antriebe für Zwei-und Dreiräder auf den Markt

  • Premiere für zwei neue E-Motoren auf der Auto Expo Components 2020 in Delhi.
  • Hohe Effizienz und Zuverlässigkeit für Wandel zu umweltfreundlicher städtischer Mobilität.
  • Marktspezifische Entwicklung: Produkte zugeschnitten auf die Straßenbedingungen in Asien.

Der Übergang zu umweltfreundlicher Mobilität ist eine globale Herausforderung, die von vielen Faktoren abhängt – zum Beispiel von Kosten und Kapazität von Batterien, grüner Stromproduktion und einer guten Ladeinfrastruktur. Im Vergleich zu Pkw haben elektrische Zwei- und Dreiräder eine wesentlich geringere Eintrittsbarriere. So bieten sie eine schnelle Lösung zur Reduzierung von Abgasen und CO2-Emissionen in Städten, insbesondere asiatischen Märkten wie Indien. Auf der Auto Expo Components 2020 in Delhi, Indien, stellt SEG Automotive zwei neue Produkte für dieses schnell wachsende Marktsegment vor: Einen 8 kW E-Motor für E-Autos und einen 5 kW-E-Motor für Zweiräder – beide mit "best-in-class" Effizienz und Zuverlässigkeit.

 

In Südostasien entfällt ein großer Teil der individuellen Mobilität auf Zwei- oder Dreiräder – Motorräder und Rikschas zeichnen das Stadtbild. Allein in der indischen Metropole Bangalore sind beispielsweise mehr als 5 Millionen Zweiradfahrzeuge unterwegs. "Elektrifizierte Pkw sind aufgrund hoher Gesamtbetriebskosten und fehlender Ladeinfrastruktur in vielen asiatischen Märkten derzeit nicht ideal. Leichte Elektrofahrzeuge dagegen sind für die Gesellschaft und den einzelnen Verbraucher sofort sinnvoll: Sie reduzieren unmittelbar Emissionen in der Stadt. Sie sind nicht auf eine Ladeinfrastruktur angewiesen, da sie nachts zu Hause aufgeladen werden können und eine voll geladene Batterie für den täglichen Fahrbedarf fast immer ausreicht. Zudem sind sie aufgrund der wesentlich kleineren Batterien (3 bis 5 kWh) sowie Subventionionierung hinsichtlich der Gesamtbetriebskosten sehr wettbewerbsfähig. SEG Automotive ist 2019 erstmals mit einem hocheffizienten Motor für E-Rikschas in diesen Markt eingestiegen. Jetzt erweitern wir unser Produktportfolio auf das gesamte Zwei- und Dreiradsegment mit der neuen EM 1.8 für E-Autos sowie der EM 1.5 für motorisierte Zweiräder", erklärt Anil Kumar M R, Geschäftsführer von SEG Automotive India Private Limited. 

 

Effizientes, zuverlässiges und sicheres Fahrerlebnis für elektrische Zwei- und Dreiräder

Damit ein E-Motor eine echte Alternative ist, muss er effizient und zuverlässig sein – und das zu einem wettbewerbsfähigen Preis. Die EM 1.8 von SEG Automotive mit 8kW Leistung für E-Autos (L5) und die EM 1.5 mit 5 kW Leistung für 2-Räder bringen all diese Faktoren auf den Tisch – und mehr. "Die E-Maschinen sind in ihrer Klasse führend bei der Effizienz, was die Reichweite erhöht und die Gesamtbetriebskosten weiter reduziert. Ihre hohe Leistungsdichte kombiniert eine kompakte Bauweise mit gutem Ansprechverhalten. Weiter verstärkt wird dieser Fahrspaß durch ein fortschrittliches elektromagnetisches Design, welches Rastmomente verhindert", erklärt Anil Kumar M R, Geschäftsführer von SEG Automotive India Private Limited. Sowohl die EM 1.5 als auch die EM 1.8 stehen zudem für sichere, zuverlässige Mobilität. Ihr Antriebssteuerungssystem gewährleistet funktionale Sicherheit nach globalen Standards und sorgt für einen sicheren Betrieb zu jeder Zeit. Dank spezifischer Schutzfunktionen und erhöhter Robustheit halten die E-Maschinen den harten Einsatzbedingungen auf indischen Straßen problemlos stand. Die Serienproduktion für die EM 1.8 und EM 1.5 wird noch in diesem Jahr in Indien für den lokalen und internationalen Markt beginnen.

Kostengünstige Elektrifizierung und Hybridisierung zur Reduzierung der globalen CO2-Emissionen

Die neuen Produkte für den asiatischen Markt sind ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg von SEG Automotive, die weltweiten CO2-Emissionen von Fahrzeugen durch effiziente Lösungen zu senken – unabhängig von der Antriebstechnologie. SEG Automotive hat vor kurzem auch die nächste Generation von 48V-Produkten vorgestellt, welche die wachsenden Anforderungen der Automobilindustrie erfüllen: eine substanzielle Verbesserung der Boost Recuperation Machine, welche den Generator in seinem Bauraum am Riemen ersetzt, um jedes konventionelle Auto in einen wesentlich effizienteren 48V-Hybrid zu verwandeln. Und die neue EM 1.25 Produktlinie, welche ein noch größeres Einsparungspotenzial bietet und mit 25 kW eine umfassende 48V-E-Fahrfunktionalität ermöglicht – vom Mild-Hybrid bis zum kompakten 48V-Elektroauto.